Förderkreis der Kreisvolkshochschule Kaiserslautern

Der Förderkreis wurde 1997 gegründet, um die Arbeit der Kreisvolkshochschule Kaiserslautern und damit auch die Weiterbildung der Bevölkerung zu fördern

Studienfahrten 2022

Der Förderkreis der Kreisvolkshochschule führt 2022 folgende Studienfahrten durch:

  • 16. Juli 2022

    An der Mosel: Buddha in Traben-Trarbach und das „Dornröschen“ Beilstein

  • 27. Juli 2022 (Mittwoch)

    Nibelungen-Festspiele in Worms URAUFFÜHRUNG Hildensaga ein Königinnendrama“

  • 30. Juli 2022

    Liebermann, Slevogt und Corinth in der Mannheimer Kunsthalle und Blütenpracht in Weinheim

  • 4. August 2022 (Donnerstag!!!)

    Tholey und die neuen Glasfenster von Gerhard Richter

  • 6. August 2022

    Der Untergang des Römischen Reiches; Die große Sonderausstellung in Trier

  • 13. August 2022

    Genussreise in die Vogesen

  • 10. September 2022

    Die Kulturhauptstadt Europas 2022: Das luxemburgische Esch-sur-Alzette

  • 1. Oktober 2022

    Gartenkultur und Lebensart beim Fürstlichem Gartenfest von Schloss Fasanerie

  • 22. Oktober 2022

    Die Habsburger im Mittelalter |Aufstieg einer Dynastie |Historisches Museum der Pfalz in Speyer

  • 17. Dezember 2022

    Jahresabschlussfahrt 2022 nach Baden-Baden |Christkindelmarkt und Fabergé-Museum

Unsere Mitglieder und Reisefreunde haben die ausführlichen Reisebeschreibungen bereits erhalten.

Interessenten können die Reisebeschreibungen gern bei der Geschäftsstelle des Förderkreises der Kreisvolkshochschule e. V. anfordern. Telefon Nr. 0631 21144

Liebe Mitglieder, liebe Reisefreunde, sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns sehr, dass unsere Tagesfahrten (Studienfahrten)  – auch nach der Pandemie - einen so großen Anklang finden.

Allerdings kommt es vor, dass angemeldete Teilnehmer*innen aus den unterschiedlichsten Gründen nicht an einer Fahrt teilnehmen können/wollen und ihre Buchung stornieren.

Dies ist für unseren Verein eine Herausforderung und mit viel Arbeit und Kosten verbunden: Busse, Führungen etc. müssen kurzfristig abgesagt werden, Essen storniert usw. usw. Gerade in der Zeit nach der Pandemie müssen Busunternehmen, Restaurants, Gästeführer eine sichere Einkommensquelle haben. Dafür sollten wir Verständnis zeigen.

Sämtliche Leistungsträger fordern  von uns im Fall von Absagen (zu Recht) Stornogebühren, so dass wir nicht umhin kommen, diese Stornogebühren an die Reiseteilnehmer*innen weiterzugeben.  Durch kurzfristige Stornierungen wird in vielen Fällen außerdem verhindert, dass andere Interessent*innen an einer Fahrt teilnehmen können.

Wenn Sie stornieren, können Sie die nachstehende Variante 1 wählen, bzw. gelten die unter Ziffer 2 aufgeführten Stornobedingungen.

Mit Ihrer Anmeldung zu einer Studienfahrt akzeptieren Sie die nachfolgenden Bedingungen.

  1. Sie nennen eine Ersatzperson, mit der Sie den Reisepreis verrechnen. Hier entstehen Ihnen keine Kosten.
  1. Stornobedingungen - Fristen:
  2. bis 30 Tage vor Reisebeginn:                                                               keine Kosten
  3. vom 29. Tag bis 22. Tag vor Reisebeginn:                                                50 % des Reisepreises
  4. vom 21. Tag bis 15. Tag vor Reisebeginn: 70 % des Reisepreises
  5. vom 14. Tag bis 07. Tag vor Reisebeginn: 85 % des Reisepreises
  6. ab dem 6. Tag vor Reisebeginn oder Nichtantritt der Reise: 90 % des Reisepreises